Waiblingen

Wegen Waldbrandgefahr: Fellbach schließt Grillstellen, Waiblingen noch nicht

Grillplatz Lämmle
Der Grillplatz „Lämmle“ in Waiblingen. © Archivfoto: Benjamin Büttner

Am Mittwoch und Donnerstag soll es laut Wetterbericht bis zu 32 Grad im Rems-Murr-Kreis geben. Für die Stadt Fellbach Anlass genug, um die Grillstellen temporär zu schließen.

„Der Gefahrenindex für die Waldbrandgefahr steigt am Donnerstag für mehrere Tage wieder auf 4“, schreibt die Stadt Fellbach in einer Pressemitteilung.

Warnung an Gartenbesitzer

Deshalb werden ab Mittwoch, 13. Juli, nicht nur die Grillstellen im Wald, sondern auch die Grillstätten in der Lehmgrube in Schmiden sowie im Langen Tal und am Hartwald in Oeffingen bis auf weiteres geschlossen. In der Pressemitteilung warnt die Stadtverwaltung außerdem Gartenbesitzer. Diese „sollten beim Grillen Sorgfalt walten lassen.“

Außerdem werden die Bürgerinnen und Bürger beim Aufenthalt in der Natur um Vorsicht gebeten. „Bereits unachtsam weggeworfene Glasflaschen oder Folien wirken unter Umständen wie eine Brennlupe und entfachen Flammen“, so das Fellbacher Amt für Öffentliche Ordnung. Generell gelte im Wald zwischen 1. März und 31. Oktober ein grundsätzliches Rauchverbot.

In Waiblingen wolle man die Grillstellen noch nicht schließen. Dennoch solle die Wetterlage weiter beobachtet werden, „um zum Wochenende hin rechtzeitig der Lage entsprechend reagieren zu können“, sagt die Stadtverwaltung.

Am Mittwoch und Donnerstag soll es laut Wetterbericht bis zu 32 Grad im Rems-Murr-Kreis geben. Für die Stadt Fellbach Anlass genug, um die Grillstellen temporär zu schließen.

„Der Gefahrenindex für die Waldbrandgefahr steigt am Donnerstag für mehrere Tage wieder auf 4“, schreibt die Stadt Fellbach in einer Pressemitteilung.

Warnung an Gartenbesitzer

Deshalb werden ab Mittwoch, 13. Juli, nicht nur die Grillstellen im Wald, sondern auch die Grillstätten in der Lehmgrube

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper