Waiblingen

Weihnachtsbeleuchtung am Beinsteiner Tor aufgebaut - was plant Waiblingen noch?

WeihnachtsbeleuchtungWN
Die Weihnachtsbeleuchtung ist am Samstag, 20. November, am Beinsteiner Tor angebracht worden. Die Durchfahrt war deshalb für ein paar Stunden gesperrt. © ZVW/Gaby Schneider

Die Wirtschaft-, Tourismus- und Marketing-GmbH (WTM) der Stadt Waiblingen hat am Samstag die Weihnachtsbeleuchtung am Beinsteiner Tor installieren lassen. Auch soll es dieses Jahr wie 2020 wieder den Lichterweg mit beleuchteten Tannenbäumen geben.

Insgesamt 80 Tannenbäume werden auf den Straßen in der Innenstadt und auf dem Elsbeth-und Hermann-Zeller-Platz angebracht und beleuchtet. Hinzu kommt der große Tannenbaum zentral auf dem Marktplatz.

Am Freitag, 26. November, um 17 Uhr wird die Weihnachtsbeleuchtung angeschaltet

Auch die beleuchteten Sterne und Tannenbaumskulpturen gibt es wieder. Ebenso wird das Rathaus festlich illuminiert. Am Freitag, 26. November, um 17 Uhr werden Beleuchtungen und Dekorationen angeschaltet. Die Weihnachtsstände, die Verkaufsausstellung „Art-verwandt“ im Schlosskeller und die Adventskalenderausstellung im Kameralamtskeller werden dann auch ihre Pforten öffnen.

Die Wirtschaft-, Tourismus- und Marketing-GmbH (WTM) der Stadt Waiblingen hat am Samstag die Weihnachtsbeleuchtung am Beinsteiner Tor installieren lassen. Auch soll es dieses Jahr wie 2020 wieder den Lichterweg mit beleuchteten Tannenbäumen geben.

Insgesamt 80 Tannenbäume werden auf den Straßen in der Innenstadt und auf dem Elsbeth-und Hermann-Zeller-Platz angebracht und beleuchtet. Hinzu kommt der große Tannenbaum zentral auf dem Marktplatz.

{element}

Am Freitag, 26.

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper