Waiblingen

Weinstädter vor dem Amtsgericht: Hat er eine 81-Jährige umgefahren oder nicht?

Feature Amtsgericht Gericht Waiblingen
Symbolbild. © Gabriel Habermann

Eine 81-jährige Frau stürzt nahe des Zebrastreifens an der Kreuzung Bahnhofstraße/Blumenstraße und fällt auf den Hinterkopf. Sie trägt eine Platzwunde am Kopf und mehrere Prellungen davon. Ist sie angefahren worden oder von selbst gefallen?

Dieser Frage ist Amtsrichterin Figen Basoglu-Waselzada nun in einer Verhandlung auf den Grund gegangen. Angeklagt war ein 51-Jähriger aus Weinstadt. Er soll die Frau im Oktober 2019 angefahren und sich damit der fahrlässigen Körperverletzung

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich