Waiblingen

Weinstube für die Villa Sixt in Waiblingen: Baugenehmigung fehlt noch

Villa Sixt
Die Villa Sixt in der Bahnhofstraße 42 in Waiblingen hat einst Bankdirektor Walter Sixt bauen lassen. © ZVW/Alexandra Palmizi

Für die geplante Weinstube in der denkmalgeschützten Villa Sixt in Waiblingen haben sich bei Riker Wohnbau und Immobilien mehrere Interessenten gemeldet. Namen nennt Geschäftsführer Björn Riker nicht, allerdings ist nach Informationen unserer Zeitung unter den Bewerbern mindestens ein Weingut aus dem Remstal. Riker hat die Interessenten an den Investor weitergeleitet, der das alte Gebäude in der Bahnhofstraße 42 der Remshaldener Firma abgekauft hat. „Ich vermute, dass der Investor jedoch

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion