Waiblingen

Weltfrauentag in Waiblingen: Frauen haben durch Corona-Pandemie mehr Nachteile

Frauentag
Bild aus der Zeit vor der Pandemie: Christiane Dürr, die Erste Bürgermeisterin der Stadt Waiblingen, bei einer Veranstaltung zum Internationalen Frauentag 2019. © Alexandra Palmizi

Corona überdeckt lediglich den gewohnten Ablauf des heutigen Internationalen Frauentags, nicht aber die Relevanz. Frauen bekommen die Auswirkungen der Pandemie besonders heftig zu spüren: Sie arbeiten vermehrt in Pflege- und Medizinberufen sowie im Einzelhandel, was ein erhöhtes Infektionsrisiko mit sich bringt.

Häufig sind es die Frauen, die ihre Arbeitszeit runterfahren oder komplett aussteigen, um volle Kraft voraus das Home-Schooling zu managen. Oder sie erweisen sich als

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion