Waiblingen

Wettkämpfe und Partystimmung beim SSV Hohenacker

1/48
SSV Hohenacker feschtet - Bild 08_0
Die Handballer lassen's wieder krachen. © Benjamin Beytekin
2/48
SSV Hohenacker feschtet - Bild 01_1
Die Handballer lassen's wieder krachen. © Benjamin Beytekin
3/48
SSV Hohenacker feschtet - Bild 07_2
Die Handballer lassen's wieder krachen. © Benjamin Beytekin
4/48
SSV Hohenacker feschtet - Bild 02_3
Die Handballer lassen's wieder krachen. © Benjamin Beytekin
5/48
SSV Hohenacker feschtet - Bild 03_4
Die Handballer lassen's wieder krachen. © Benjamin Beytekin
6/48
SSV Hohenacker feschtet - Bild 04_5
Die Handballer lassen's wieder krachen. © Benjamin Beytekin
7/48
SSV Hohenacker feschtet - Bild 05_6
Die Handballer lassen's wieder krachen. © Benjamin Beytekin
8/48
SSV Hohenacker feschtet - Bild 06_7
Die Handballer lassen's wieder krachen. © Benjamin Beytekin
9/48
SSV Hohenacker feschtet - Bild 10_8
Die Handballer lassen's wieder krachen. © Benjamin Beytekin
10/48
SSV Hohenacker feschtet - Bild 11_9
Die Handballer lassen's wieder krachen. © Benjamin Beytekin
11/48
SSV Hohenacker feschtet - Bild 12_10
Die Handballer lassen's wieder krachen. © Benjamin Beytekin
12/48
SSV Hohenacker feschtet - Bild 13_11
Die Handballer lassen's wieder krachen. © Benjamin Beytekin
13/48
SSV Hohenacker feschtet - Bild 14_12
Die Handballer lassen's wieder krachen. © Benjamin Beytekin
14/48
SSV Hohenacker feschtet - Bild 15_13
Die Handballer lassen's wieder krachen. © Benjamin Beytekin
15/48
SSV Hohenacker feschtet - Bild 16_14
Die Handballer lassen's wieder krachen. © Benjamin Beytekin
16/48
SSV Hohenacker feschtet - Bild 17_15
Die Handballer lassen's wieder krachen. © Benjamin Beytekin
17/48
SSV Hohenacker feschtet - Bild 18_16
Die Handballer lassen's wieder krachen. © Benjamin Beytekin
18/48
SSV Hohenacker feschtet - Bild 19_17
Die Handballer lassen's wieder krachen. © Benjamin Beytekin
19/48
SSV Hohenacker feschtet - Bild 20_18
Die Handballer lassen's wieder krachen. © Benjamin Beytekin
20/48
SSV Hohenacker feschtet - Bild 22_19
Die Handballer lassen's wieder krachen. © Benjamin Beytekin
21/48
SSV Hohenacker feschtet - Bild 24_20
Die Handballer lassen's wieder krachen. © Benjamin Beytekin
22/48
SSV Hohenacker feschtet - Bild 25_21
Die Handballer lassen's wieder krachen. © Benjamin Beytekin
23/48
SSV Hohenacker feschtet - Bild 26_22
Die Handballer lassen's wieder krachen. © Benjamin Beytekin
24/48
SSV Hohenacker feschtet - Bild 27_23
Die Handballer lassen's wieder krachen. © Benjamin Beytekin
25/48
SSV Hohenacker feschtet - Bild 28_24
Die Handballer lassen's wieder krachen. © Benjamin Beytekin
26/48
SSV Hohenacker feschtet - Bild 29_25
Die Handballer lassen's wieder krachen. © Benjamin Beytekin
27/48
SSV Hohenacker feschtet - Bild 30_26
Die Handballer lassen's wieder krachen. © Benjamin Beytekin
28/48
SSV Hohenacker feschtet - Bild 31_27
Die Handballer lassen's wieder krachen. © Benjamin Beytekin
29/48
SSV Hohenacker feschtet - Bild 33_28
Die Handballer lassen's wieder krachen. © Benjamin Beytekin
30/48
SSV Hohenacker feschtet - Bild 34_29
Die Handballer lassen's wieder krachen. © Benjamin Beytekin
31/48
SSV Hohenacker feschtet - Bild 35_30
Die Handballer lassen's wieder krachen. © Benjamin Beytekin
32/48
SSV Hohenacker feschtet - Bild 36_31
Die Handballer lassen's wieder krachen. © Benjamin Beytekin
33/48
SSV Hohenacker feschtet - Bild 37_32
Die Handballer lassen's wieder krachen. © Benjamin Beytekin
34/48
SSV Hohenacker feschtet - Bild 38_33
Die Handballer lassen's wieder krachen. © Benjamin Beytekin
35/48
SSV Hohenacker feschtet - Bild 39_34
Die Handballer lassen's wieder krachen. © Benjamin Beytekin
36/48
SSV Hohenacker feschtet - Bild 40_35
Die Handballer lassen's wieder krachen. © Benjamin Beytekin
37/48
SSV Hohenacker feschtet - Bild 41_36
Die Handballer lassen's wieder krachen. © Benjamin Beytekin
38/48
SSV Hohenacker feschtet - Bild 42_37
Die Handballer lassen's wieder krachen. © Benjamin Beytekin
39/48
SSV Hohenacker feschtet - Bild 44_38
Die Handballer lassen's wieder krachen. © Benjamin Beytekin
40/48
SSV Hohenacker feschtet - Bild 46_39
Die Handballer lassen's wieder krachen. © Benjamin Beytekin
41/48
SSV Hohenacker feschtet - Bild 47_40
Die Handballer lassen's wieder krachen. © Benjamin Beytekin
42/48
SSV Hohenacker feschtet - Bild 48_41
Die Handballer lassen's wieder krachen. © Benjamin Beytekin
43/48
SSV Hohenacker feschtet - Bild 49_42
Die Handballer lassen's wieder krachen. © Benjamin Beytekin
44/48
SSV Hohenacker feschtet - Bild 50_43
Die Handballer lassen's wieder krachen. © Benjamin Beytekin
45/48
SSV Hohenacker feschtet - Bild 51_44
Die Handballer lassen's wieder krachen. © Benjamin Beytekin
46/48
SSV Hohenacker feschtet - Bild 52_45
Die Handballer lassen's wieder krachen. © Benjamin Beytekin
47/48
SSV Hohenacker feschtet - Bild 53_46
Die Handballer lassen's wieder krachen. © Benjamin Beytekin
48/48
SSV Hohenacker feschtet - Bild 54_47
Die Handballer lassen's wieder krachen. © Benjamin Beytekin

Waiblingen. Es ist wieder soweit: Das traditionelle viertägige Sport- und Sommerfest steigt auf dem Sportgelände in Hohenacker. Mit einem Fitnesslauf startet die Gaudi bereits am Donnerstagmorgen. Neben Gaigel-, Bogen- sowie Fuß- und Handballturnieren sorgen auch zwei Partybands am Freitag- und Samstagabend für Stimmung. Gefeiert wird bis in die Nacht hinein.

Schon von weitem sind die Anfeuerungsrufe und das Pfeifen des Schiedsrichters durch Hohenacker am Samstagnachmittag zu hören: Das „Sie- und Er-Turnier“ findet auf der Rasenfläche des Sportplatzes statt. Acht Mannschaften haben sich angemeldet – vier Frauenteams und vier Männerteams. Dabei kommen die Spieler nicht nur aus Hohenacker, sondern auch aus Schwaikheim, Neustadt, Bittenfeld und Waiblingen. Auf Bierbänken sitzen rechts und links vom Spielfeldrand die Mannschaften, die gerade nicht an der Reihe sind und beobachten das Geschehen auf dem Platz. Hier tritt gerade das Team mit dem Fantasienamen „Sanne Mix“ gegen eine Frauenmannschaft aus Hohenacker an.

Hat sich da etwa eine falsche Blondine eingeschlichen?

„Spiel ab“, ruft eine Blondine mit langen Zöpfen und dunkler Stimme. Bei genauerem Hinsehen wird klar, dass sich da wohl ein Mann als Frau verkleidet in die Damenmannschaft gemogelt hat (wer findet sie auf dem Habermann-Foto oben auf dieser Seite?). „Hier steht der Spaß im Vordergrund, wir sehen das nicht so eng“, kommentiert Vanessa Laible die falsche Frau im Team mit einem Augenzwinkern. Die 22-Jährige und ihre Zwillingsschwester Mareen spielen schon Handball, seit sie laufen können. „Wir machen seit Jahren beim Sie- und Er-Turnier mit. Nebenher trinken wir ein paar Bier und abends feiern wir dann zur Partyband im Festzelt oder arbeiten im Verkauf“, erzählt die Handballerin. Schon am Freitag spielte Vanessa beim Fußballturnier mit: „Als einzige Frauenmannschaft konnten wir uns gegen die Männer allerdings nicht sonderlich gut durchsetzen.“

Dennoch ging es auch am Freitagabend zur Musik der Partyband „Auenwälder“ feuchtfröhlich her bis in die Nacht hinein.

Und zwar zur Musik der „Auenwälder“: „Sie spielen schon seit 20 Jahren auf dem SSV-Fest. Dies war aber nun leider ihr letzter Auftritt, denn die Band beendet ihre Karriere“, berichtet 1. Vorsitzender des Handball Fördervereins und Organisator des Sport- und Sommerfestes, Bernd Müller. Welche Band im nächsten Jahr nachfolgt, ist noch nicht entschieden. „Darüber denken wir ab etwa Januar nach. Wichtig ist uns, dass die Musik bei den jungen Erwachsenen gut ankommt. Hard Rock ist da nicht so sehr im Trend wie Volksfestmusik“, weiß der 75-Jährige.

Mindestens ebenso gut wie die Partymusik kommt auch das Gaigel- und Bogenturnier bei den Teilnehmern an. Das Gaigelturnier, bei dem 15 Mannschaften mit je-weils drei Spielern teilnehmen, dauert am Donnerstag sogar ganze sieben Stunden. Gespielt wird dabei mit 48 Karten. Wer ein gutes Blatt auf der Hand hat, versucht dies seinen Mitspielern durch Mimik und Gestik zu signalisieren – „das ist recht lustig mit anzusehen“, so Müller. Auch das Bogenturnier ist mit 128 Bogenschützen aus ganz Baden-Württemberg gut besucht.

Bereits zum 31. Mal findet das Turnier für Schützen auf dem Sportplatz statt. „Unsere Turniere haben den perfekten Mix aus sportlichem Ehrgeiz und spielerischem Spaß. In Kombination mit unserem Festzelt und der Party am Abend ist das SSV-Fest einfach einzigartig“, findet Bernd Müller. Bekräftigt werden seine Worte durch die hohen Teilnehmerzahlen und voll besetzten Bierbänke.

Das sind die Sieger

Beim Gaigelturnier siegte die Mannschaft mit dem Fantasienamen „Butterfly“ – allesamt SSV-Mitglieder. Sie gewannen ein Preisgeld und einen Wanderpokal, auf dessen Sockel nun ihr Teamname eingraviert wird.

Beim Bogenturnier mit 128 Schützen und zwölf Teams konnte sich in der Recurve-Klasse eine Mannschaft aus Ditzingen und in der Compound-Klasse ein Team aus Strümpfelbach durchsetzen. Der beste Schütze des Turniers: Fabio Tassinari aus Endersbach. Er schoss 715 von 720 möglichen Ringen.