Waiblingen

Wie sicher ist eine Verhandlung im Waiblinger Amtsgericht in Zeiten von Corona?

amtsgericht Waiblingen
Der größte Verhandlungssaal für Strafsachen im Gebäude in der Bahnhofstraße 48 in Waiblingen. Die anderen Säle sind deutlich kleiner. © Benjamin Büttner

Im Waiblinger Amtsgericht unterschreiben Besucher am Eingang seit Monaten einen Zettel, in dem sie versichern, keine Corona-Symptome zu haben. Sie müssen aber nur Datum und Ort notieren, dazu ihre Unterschrift, aber nicht ihren vollen Namen und nicht mal eine Kontaktmöglichkeit wie Mailadresse oder Telefon.

Im Fall einer Corona-Infektion im Gericht können daher nur Zeugen, Angeklagte, Richter, Staatsanwälte, Sachverständige, Dolmetscher oder Anwälte kontaktiert werden, von denen

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich