Waiblingen

Wilde Verfolgungsjagd auf der B14: Polizei verfolgt Smart von Stuttgart Mitte bis Waiblingen

Polizei
In Waiblingen hat es eine Verfolgungsjagd gegeben (Symboldbild). © Benjamin Büttner

Am Montagabend (15.03.) kam es zu einer Verfolgungsjagd auf der B14 zwischen Stuttgart und Waiblingen: Einige Kilometer nach dem Kappelbergtunnel konnte der Autofahrer nach Angaben des Polizei-Präsidiums Stuttgart schließlich gestoppt werden. Um 19.25 Uhr hatte ein Autofahrer die Polizei verständigt, weil im Heslacher Tunnel in der Stuttgarter Stadtmitte ein Smart-Fahrer durch gefährliche Fahrmanöver aufgefallen war. Die Polizei nahm die Verfolgung auf und schloss im Kappelberg-Tunnel zu dem Smart-Fahrer auf. 

Der Fahrer missachtet zunächst die Haltesignale

Wie ein Pressesprecher des Polizeipräsidiums Stuttgart am Dienstagmorgen berichtet, gab die Polizei dem Fahrer das Signal, anzuhalten. Der Fahrer habe die Haltesignale aber zunächst ignoriert und seine rasante Fahrt fortgesetzt. Mehrere Kilometer nach Ende des Kappelbergtunnels auf Höhe Waiblingen sei es den Beamten jedoch gelungen, den Fahrer zum Anhalten zu bewegen. Der Fall wird nun näher untersucht. Die Polizei Stuttgart bittet Zeugen und weitere Geschädigte, sich beim Polizeirevier 2 in der Wolframstraße unter der Telefonnummer 0711/8990 3200 zu melden.

Verfolgungsjagd zwischen Bittenfeld und Affalterbach war schon im Februar

Korrektur: In einer früheren Version dieses Artikels berichteten wir von einer Verfolgungsjagd zwischen Waiblingen-Bittenfeld, Remseck-Hochdorf und Affalterbach -  diese hat sich jedoch bereits am 8. Februar zugetragen und wurde vom Polizeipräsidium Aalen fälschlicherweiße als aktueller Vorfall herausgegeben. Die einzige Neuigkeit zu diesem Vorfall: Das Ergebnis der Blutuntersuchung liegt jetzt vor. Der Fahrer stand nachweislich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln. 

Am Montagabend (15.03.) kam es zu einer Verfolgungsjagd auf der B14 zwischen Stuttgart und Waiblingen: Einige Kilometer nach dem Kappelbergtunnel konnte der Autofahrer nach Angaben des Polizei-Präsidiums Stuttgart schließlich gestoppt werden. Um 19.25 Uhr hatte ein Autofahrer die Polizei verständigt, weil im Heslacher Tunnel in der Stuttgarter Stadtmitte ein Smart-Fahrer durch gefährliche Fahrmanöver aufgefallen war. Die Polizei nahm die Verfolgung auf und schloss im Kappelberg-Tunnel zu dem

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 83,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper