Waiblingen

Wolfgang-Zacher-Schule in Waiblingen: Vandalismus auf Pausenhof - Stadt reagiert

Zacherschule
Am Schulhof der Wolfgang-Zacher-Schule weist jetzt ein Schild der Stadt Waiblingen darauf hin, dass der Aufenthalt untersagt ist. © ZVW/Benjamin Büttner

„Der Aufenthalt auf diesem Hof ist untersagt! Keine öffentliche Spielfläche!“: Das steht seit kurzem auf dem Schild am Schulhof der Wolfgang-Zacher-Schule. Angebracht hat es die Stadt Waiblingen. Schulleiter Matthias Kleiner sagte auf Nachfrage, dass das Schild wegen Problemen mit Jugendlichen aufgestellt wurde, die sich dort gerne in der Dunkelheit zum Feiern trafen – inklusive Alkoholexzessen.

Viel Arbeit für den Hausmeister

Seit der Corona-Pandemie hat das Problem laut Matthias Kleiner noch zugenommen. Der Hausmeister der Wolfgang-Zacher-Schule habe nach diesen Feiern stets morgens erst mal 15, 20 Minuten Zeit damit verbringen müssen, „Glasscherben, Zigaretten und andere Substanzen“ zu entfernen. Betroffen, sagt der Rektor, sei nicht nur die Zacherschule.

Das bestätigt auch Erika Schwiertz, Leiterin des Fachbereichs Bildung und Erziehung bei der Stadt Waiblingen. Eine vergleichbare Beschilderung besteht nach ihren Angaben auch am Waiblinger Staufer-Gymnasium – und zwar schon länger als an der Zacherschule. „Die Veranlassung für das Schild am Staufer-Gymnasium deckt sich mit der Situation an der Wolfgang-Zacher-Schule.“ Auch hier häuften sich laut Fachbereichsleiterin Erika Schwiertz massive Verschmutzungen und Beschädigungen auf dem Schulgelände.

In der letzten Zeit kam es an der Zacherschule nach ihrer Auskunft regelmäßig in den Abendstunden und am Wochenende zu Sachbeschädigungen auf dem Schulgelände. Hinzu kämen erhebliche Verunreinigungen des Schulhofes, zum Beispiel durch Abfall von Pizza-Schachteln, Essensresten, Glasscherben und Zigaretten.

Wirksamkeit der Maßnahme wird geprüft

Die Beschilderung wurde an der Zacherschule in den Pfingstferien angebracht. Laut Erika Schwiertz ist es der Stadt wichtig, dass die Schulhöfe außerhalb des Schulbetriebs öffentlich auch als Spielfläche genutzt werden können. Dennoch müsse dem Vandalismus entgegengewirkt werden, weshalb es vorerst zur Einschränkung der Nutzung gekommen sei. „Die Maßnahme soll mit der Schule auf ihre Wirksamkeit überprüft werden, um bis zu den Sommerferien das weitere Vorgehen zu klären.“

„Der Aufenthalt auf diesem Hof ist untersagt! Keine öffentliche Spielfläche!“: Das steht seit kurzem auf dem Schild am Schulhof der Wolfgang-Zacher-Schule. Angebracht hat es die Stadt Waiblingen. Schulleiter Matthias Kleiner sagte auf Nachfrage, dass das Schild wegen Problemen mit Jugendlichen aufgestellt wurde, die sich dort gerne in der Dunkelheit zum Feiern trafen – inklusive Alkoholexzessen.

{element}

Viel Arbeit für den Hausmeister

Seit der Corona-Pandemie hat das

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper