Waiblingen

Zu dritt auf dem Gehweg: Waiblinger muss 30 Euro Bußgeld bezahlen

amtsgericht Waiblingen
Symbolbild. © ZVW/Büttner

Ein Bußgeld in Höhe von 30 Euro muss ein Waiblinger bezahlen, weil er mit zwei Kollegen nach einem Arbeitstag im April 2020 zu dicht auf dem Gehweg gestanden hat und den vorgeschriebenen Mindestabstand nach der Corona-Verordnung nicht eingehalten hatte. So lautet das Urteil des Amtsgerichts Waiblingen. Der Betroffene hatte den Tag über als Trockenbauer mit den beiden Kollegen auf einer Baustelle bei Heilbronn gearbeitet. Den eigentlichen Bußgeldbescheid in Höhe von 250 Euro empfand er

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich