Waiblingen

ZVW Wahlveranstaltung zur BM-Wahl in Korb

1/31
ZVW Wahlveranstaltung - Bild 07_0
© Benjamin Büttner
2/31
ZVW Wahlveranstaltung - Bild 01_1
© Benjamin Büttner
3/31
ZVW Wahlveranstaltung - Bild 02_2
© Benjamin Büttner
4/31
ZVW Wahlveranstaltung - Bild 03_3
© Benjamin Büttner
5/31
ZVW Wahlveranstaltung - Bild 04_4
© Benjamin Büttner
6/31
ZVW Wahlveranstaltung - Bild 05_5
© Benjamin Büttner
7/31
ZVW Wahlveranstaltung - Bild 06_6
© Benjamin Büttner
8/31
ZVW Wahlveranstaltung - Bild 08_7
© Benjamin Büttner
9/31
ZVW Wahlveranstaltung - Bild 09_8
© Benjamin Büttner
10/31
ZVW Wahlveranstaltung - Bild 10_9
© Benjamin Büttner
11/31
ZVW Wahlveranstaltung - Bild 11_10
© Benjamin Büttner
12/31
ZVW Wahlveranstaltung - Bild 12_11
© Benjamin Büttner
13/31
ZVW Wahlveranstaltung - Bild 13_12
© Benjamin Büttner
14/31
ZVW Wahlveranstaltung - Bild 14_13
© Benjamin Büttner
15/31
ZVW Wahlveranstaltung - Bild 15_14
© Benjamin Büttner
16/31
ZVW Wahlveranstaltung - Bild 16_15
© Benjamin Büttner
17/31
ZVW Wahlveranstaltung - Bild 17_16
© Benjamin Büttner
18/31
ZVW Wahlveranstaltung - Bild 18_17
© Benjamin Büttner
19/31
ZVW Wahlveranstaltung - Bild 19_18
© Benjamin Büttner
20/31
ZVW Wahlveranstaltung - Bild 20_19
© Benjamin Büttner
21/31
ZVW Wahlveranstaltung - Bild 21_20
© Benjamin Büttner
22/31
ZVW Wahlveranstaltung - Bild 22_21
© Benjamin Büttner
23/31
ZVW Wahlveranstaltung - Bild 23_22
© Benjamin Büttner
24/31
ZVW Wahlveranstaltung - Bild 24_23
© Benjamin Büttner
25/31
ZVW Wahlveranstaltung - Bild 25_24
© Benjamin Büttner
26/31
ZVW Wahlveranstaltung - Bild 26_25
© Benjamin Büttner
27/31
ZVW Wahlveranstaltung - Bild 27_26
© Benjamin Büttner
28/31
ZVW Wahlveranstaltung - Bild 28_27
© Benjamin Büttner
29/31
ZVW Wahlveranstaltung - Bild 29_28
© Benjamin Büttner
30/31
ZVW Wahlveranstaltung - Bild 30_29
© Benjamin Büttner
31/31
ZVW Wahlveranstaltung - Bild 31_30
© Benjamin Büttner

Korb. Gemeinsamkeiten bei den Themen Seeplatz-Umgestaltung und Windpark auf der Buocher Höhe, kontroverse Positionen beim Thema Schulentwicklung – so zeigten sich die drei Bewerber für die Korber Bürgermeisterwahl am Sonntag auf dem Podium mit ZVW-Redakteur Hans-Joachim Schechinger gestern abend.

Ein einstimmiges „Nein“ zu Windrädern auf der Buocher Höhe, ein ebenso kräftiges „Ja“ für die Umgestaltung des Seeplatzes, die aus Sicht der drei Korber Bürgermeisterkandidaten Manfred Heinrich, Frank Riegler und Jochen Müller die gewünschte Attraktivitätssteigerung bringen kann. Gegensätzlich denken sie hingegen über den Schulentwicklungsplan.

Einhellige und kontroverse Positionen

Befragt zu sämtlichen kommunalpolitischen Themenkreisen vertraten die drei Bewerber um den Korber Bürgermeisterstuhl gestern bei einer Podiumsdiskussion in der Remstalhalle einhellige und kontroverse Positionen. Zündstoff barg die Frage, wie es mit der Gemeinschaftsschule in Korb weitergeht.

Stellungen zum Thema Gemeinschaftsschule in Korb 

Frank Riegler befürwortet den Schulcampus-Neubau. Manfred Heinrich spricht sich für eine Mischform mit Neubau einer Grundschule mit acht bis zehn Klassen an der Brucknerstraße aus, will aber den Schulstandort Urbanstraße vorerst beibehalten. Der amtierende Bürgermeister Jochen Müller verteidigt den Gemeinderatsbeschluss, der den Umbau für den Standort Urbanstraße vorsieht. Bei der Diskussion stritten Riegler und Müller zudem über das Für und Wider von Eltern, die ihre Kinder mit dem Auto in die Schule fahren.

Zahlreiche Zuhörer in der Remstalhalle

Das Interesse an der Wahl war drei Tage vor der Bürgermeisterwahl groß. Zahlreiche Zuhörer kamen in die Remstalhalle, machten aber von ihrer Möglichkeit, Fragen zu stellen, keinen Gebrauch. Sie erlebten die drei Bürgermeisterkandidaten, die im Gespräch mit dem ZVW-Redakteur ihre Positionen und Pläne für die Gemeinde darlegten. Darunter auch die Fragen, wie sich die Schaufenster in der Ortsmitte wieder füllen lassen und was ein neues Gewerbegebiet „Römerstraße“ der Gemeinde bringt.

Je eine Wahlkampfaussage des Gegenkandidaten 

Konfrontiert mit je einer Wahlkampfaussage des Gegenkandidaten bezweifelten Heinrich und Müller die von Riegler ins Rennen gebrachte Idee eines Taxi-Abonnements für Senioren. „Ich bezweifle, dass ältere Fahrzeuginhaber dann den Führerschein abgeben“, sagte etwa Jochen Müller.