Weinstadt

Ärger über Vandalismus in Beutelsbach: Wegkreuz mit Jesus-Figur des Künstlers Karl Ulrich Nuss beschädigt

Jesus Kaputt
Mitarbeiter des städtischen Bauhofs transportieren die achtlos umgestoßene Nuss-Figur ab. © Gabriel Habermann

In der Nacht von Samstag auf Sonntag haben Unbekannte bei Beutelsbach eine circa zwei Meter hohe Jesus-Skulptur beschädigt. Es handelt sich dabei um ein sogenanntes Wegkreuz, ein Kunstwerk aus Holz und Bronze des Weinstädter Bildhauers Karl Ulrich Nuss. Mitarbeiter des Bauhofs haben es am Montag in Sicherheit gebracht. Sowohl Katholiken als auch Protestanten ärgern sich. Der Ort hat für sie eine besondere Bedeutung.

Schließlich feiern die Beutelsbacher Christen am „Wegkreuz im Töbele“

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar