Weinstadt

30 Jahre Mauerfall: "Das Ende der DDR war ein Wunder"

Mauerfall Endersbach Weinstadt Waiblingen Peinelt_0
Jörg und Jenny Peinelt in ihrem Garten in Endersbach. © Alexander Roth

Waiblingen. Kinder, die in der Grundschule Panzer malten; Jobs, die man nur bekam, wenn man Parteimitglied der SED war; ein von Staats wegen völlig kontrolliertes Leben. Irgendwann war klar für Jörg und Jenny Peinelt, dass sie in der DDR keine Zukunft für sich sahen. Ihren ersten Ausreiseantrag stellten sie 1986. Er wurde abgelehnt. Sie gaben nicht auf. Mit zwei Koffern und einem Kinderwagen verließen sie im Juni 1989 ihre Heimatstadt Gotha. Fünf Monate später fiel die

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar