Weinstadt

Abitur-Start 2022 in Waiblingen & Weinstadt: Mehr Zeit für Schüler wegen Corona

Abi 2020
Der Prüfungssaal am Staufer-Gymnasium beim Abitur 2020 (Archifoto). © Alexandra Palmizi

Direkt nach den Osterferien geht es dieses Schuljahr los: Um 7 Uhr hat Remstal-Gymnasium-Schulleiter Matthias Wenzke ein paar einleitende Worte an die diesjährigen Prüflinge gerichtet, dann war das Abitur 2022 offiziell eröffnet.

Einige Gymnasiasten dürften aber noch ein oder zwei Tage „Schonfrist“ haben: Die schriftlichen Prüfungen in den wichtigen Hauptfächern stehen nämlich erst ab Mitte der Woche auf dem Plan.

Mehr Zeit in allen Prüfungen

Am Montag werden zunächst von 9 bis 13.30 Uhr die Fächer Italienisch, Spanisch und Portugiesisch geprüft. Am Dienstag stehen im gleichen Zeitfenster Prüfungen in Informatik, Sport und Bildende Kunst an.

Eine Stunde mehr Zeit haben Schüler, die in den Fächern Ethik, Gemeinschaftskunde, Geografie, Geografie bilingual englisch, Geschichte, Geschichte bilingual englisch, Musik, Naturwissenschaft und Technik (NWT), Religionslehre oder Wirtschaft geprüft werden.

Am ersten Tag schreiben nur zehn Schülerinnen Spanisch

„Wir sind heute mit Spanisch gestartet“, sagt Matthias Wenzke, Rektor am Remstal-Gymnasium (RGW). Lediglich zehn Schülerinnen seien für diese Prüfung angetreten – das sei aber vollzählig, ohne krankheitsbedingte Ausfälle zum Beispiel durch Corona.

Insgesamt beeinflusse die Pandemie die Abitur-Prüfungen dieses Jahr verhältnismäßig wenig, so der Schulleiter: „Die Schüler hatten dieses Jahr keinen Lockdown.“ Dadurch hätten die Schüler keine großen Nachteile erfahren bei der Prüfungsvorbereitung. „Die Lehrer haben den Stoff gut durchgebracht“, so Wenzke.

Anderer Ablauf an beruflichen Gymnasien

Insgesamt 96 Schülerinnen und Schüler schreiben dieses Schuljahr in Weinstadt ihr Abitur. Für die meisten, rund 60 Schüler, geht es am Dienstag los mit Prüfungen in Musik (hier hat das RGW auch einen Leistungskurs), Sport, Bildende Kunst und Wirtschaft.

Ein bisschen anders sieht der Ablauf der Prüfungen an beruflichen Gymnasien aus, wie zum Beispiel am Bildungszentrum in Waiblingen. Hier stehen am Dienstag berufsbezogene Profilfächer wie zum Beispiel Volks- und Betriebswirtschaftslehre, Gesundheit und Pflege oder auch Mechatronik auf dem Plan. Auch bei den anderen Prüfungstagen gibt es leichte Abweichungen.

Letzte schriftliche Prüfung am 10. Mai

Am Mittwoch, 27. April, folgt für alle das schriftliche Deutsch-Abitur. Am Donnerstag wird an den allgemeinbildenden Gymnasien wie dem Remstal-Gymnasium in Weinstadt und dem Staufer- und Salier-Gymnasium in Waiblingen Biologie abgeprüft, am Freitag Englisch.

In der Woche darauf geht es unter anderem mit den schriftlichen Prüfungen in Physik (Montag), Mathematik (Dienstag) und Chemie (Mittwoch) weiter. Die letzte schriftliche Abiturprüfung findet in Baden-Württemberg dieses Jahr am 10. Mai statt: mit dem Fach Geschichte bilingual französisch.

Längere Prüfungszeit wegen Corona

Es ist mittlerweile das dritte Corona-Abiturjahr: Auch wenn die Prüfungen dieses Jahr endlich wieder ohne Masken- oder Testpflicht stattfinden können, waren die vergangenen Schuljahre der Prüflinge doch entscheidend von der Pandemie, Schulschließungen und Fernlernen betroffen.

Deswegen gibt es auch dieses Jahr ein paar Änderungen beim Prüfungsablauf: Bei Prüfungen mit einer Gesamtarbeitszeit von 180 Minuten oder mehr (zum Beispiel dem Deutsch-Abitur) gibt es 30 Minuten zusätzlich an Zeit, darunter gibt es laut Mitteilung des Kultusministeriums 15 Minuten obendrauf. Das gelte allerdings nicht für die Prüfungsbereiche der Berufsschule sowie der bundesrechtlich geregelten Bildungsgänge.

Kaum noch Corona-Maßnahmen

Außerdem haben Lehrer auch dieses Jahr wieder einen größeren Spielraum bei den Prüfungsaufgaben. Sie bekommen eine größere Vorauswahl an Themen und können daraus die Themen auswählen, die im Unterricht besonders intensiv behandelt worden sind. Auch hier gilt: Die Prüfungen der Berufsschule sind von dieser Sonderregel ausgenommen.

Diese Regelungen seien durchaus als ein gewisser „Corona-Bonus“ zu sehen, findet Schulleiter Matthias Wenzke. „Corona-Maßnahmen gibt es ja so gut wie keine mehr.“ Insgesamt sei dieses Jahr alles etwas entspannter als in den beiden vorhergegangenen Corona-Jahren.

Direkt nach den Osterferien geht es dieses Schuljahr los: Um 7 Uhr hat Remstal-Gymnasium-Schulleiter Matthias Wenzke ein paar einleitende Worte an die diesjährigen Prüflinge gerichtet, dann war das Abitur 2022 offiziell eröffnet.

Einige Gymnasiasten dürften aber noch ein oder zwei Tage „Schonfrist“ haben: Die schriftlichen Prüfungen in den wichtigen Hauptfächern stehen nämlich erst ab Mitte der Woche auf dem Plan.

Mehr Zeit in allen Prüfungen

Am Montag werden zunächst

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper