Weinstadt

Abschied in der Stiftskirche Beutelsbach: Der Mesner freut sich auf freie Sonntage

HT8C3175a
Hans Schwaderer fühlt sich der Stiftskirche räumlich und innerlich nah. © Gabriel Habermann

Hans Schwaderer wohnt schon sein ganzes Leben nur ein paar Meter von der Stiftskirche entfernt, er ist sogar in der Stiftstraße geboren. Aus dieser räumlichen Nähe wurde schon bald eine innere Nähe. „Ich war immer mitten im Geschehen der Gemeinde“, sagt der Beutelsbacher. Er besuchte nicht nur von klein auf die Gottesdienste, sondern engagierte sich als Leiter der Jungschar, spielte im Posaunenchor und bildete Jungmusiker aus. Vor elf Jahren reduzierte er seine Arbeitszeit in der Leitstelle

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar