Weinstadt

Baptisen in Endersbach feiern Gottesdienste wieder vor Ort

FFP2
Eine medizinische Maske. Symbolfoto: Habermann © Gabriel Habermann

Nachdem seit Mitte Dezember die evangelisch-freikirchliche Gemeinde in Endersbach ihre Gottesdienste nur online übertragen hat, besteht ab dem 21. Februar wieder die Möglichkeit, auch Präsenz-Gottesdienste zu besuchen. Das kündigt die Glaubensgemeinschaft in einer Pressemitteilung an.

Im Gemeindezentrum der Eichenstraße 57 sorge ein modernes Lüftungssystem für permanenten Raumluftaustausch. Die Bestuhlung sichere „einen genügenden Abstand der Besucher“ und „medizinischer Mundschutz ist Voraussetzung“. Gemäß vorliegender Vorgaben werde während des Gottesdienstes nicht gesungen sowie die Dauer von 45 Minuten nicht überschritten. Die Besucher würden zu Beginn auf einer Teilnehmerliste wie schon bereits im letzten Jahr eingetragen.

Glaubensgemeinschaft: Keine Infektionen

„Da seit Beginn der Pandemie durch strikte Einhaltung der Hygienevorschriften bisher keinerlei Infektionen innerhalb der Gemeinde aufgetreten sind, freut sich die Leitung wieder auf Live-Begegnungen mit Gottesdienst-Besuchern“, heißt es in der Pressemitteilung. Allen Sonstigen stehe weiterhin der Live-Stream auf der Videoplattform Youtube jeden Sonntag um 10 Uhr zur Verfügung.