Weinstadt

Corona-Hotspot Weinstadt: Mehr als 100 Infizierte, drei Kitas betroffen

Haushalt
Oberbürgermeister Michael Scharmann (Archivfoto). © Gabiel Habermann

Es ist nicht lange her, da schien Weinstadt fast „coronafrei“. Nur noch drei Menschen befanden sich Ende Februar nach einem positiven Coronatest in Quarantäne. Sieben Wochen später, Mitte April, hat der Wind sich gedreht: 115 aktive Coronafälle sind in Weinstadt derzeit bekannt, mehr als doppelt so viele wie in Winnenden (48), wo ähnlich viele Menschen leben. Nur die deutlich größeren Städte Waiblingen (143) und Fellbach (119) verzeichnen aktuell mehr aktive Fälle. Die auf 100.000 Menschen

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich