Weinstadt

Corona-Regeln nicht befolgt? Weinstadt reagiert auf Kritik vom Landrat und die Stadtwerke erklären, wie sie zum Infektionsherd wurden

grcorona
Kein einziger Infektionsfall ist aus der Sitzung des Gemeinderats mit mehr als 60 Menschen in der Jahnhalle resultiert – und doch sorgt der Corona-Infektionsschutz für Wirbel. © Sebastian Striebich

Oberbürgermeister Michael Scharmann und seine Verwaltung haben einen Rüffel von Rems-Murr-Landrat Dr. Richard Sigel kassiert. Nach Darstellung Sigels befindet sich der Weinstädter OB nur deshalb in Quarantäne, weil sich die Verwaltung in der jüngsten Gemeinderatssitzung nicht an alle Regeln zum Infektionsschutz gehalten hat. Das wollen die Weinstädter so nicht stehenlassen. Außerdem: Zum Corona-Ausbruch bei den Stadtwerken sind jetzt weitere Details bekannt.

Hätten sich die

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich