Weinstadt

Corona-Verdachtsfälle an Schulen in Weinstadt: Deutlich weniger Infektionen als befürchtet

Schulecorona
Wie lange der Präsenzunterricht noch stattfindet, ist ungewiss. Die Inzidenz im Rems-Murr-Kreis liegt am Mittwoch bei 204. © Alexandra Palmizi

Seit dieser Woche gilt für Kinder und Jugendliche, die am Präsenzunterricht teilnehmen, eine Corona-Testpflicht. So sollen Infektionsketten in der Schule unterbrochen werden. In Weinstadt haben sich am Montag daraus zehn Verdachtsfälle ergeben. Die gute Nachricht: Bereits sieben dieser Fälle sind durch einen negativen PCR-Test entkräftet worden. Erst zwei Corona-Fälle haben sich bestätigt. Das weckt Zweifel am Test-Prozedere und ist Wasser auf die Mühlen derer, die Schnelltests für Kinder

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich