Weinstadt

Darum droht den Landfrauen in Weinstadt-Großheppach das Aus

Landfrauen Großheppach
Sie werden nicht mehr kandidieren, hoffen aber, dass sich für den Vorstand des Landfrauenvereins Großheppach Nachfolgerinnen finden: Andrea Beißwanger (links) und Ute Bauer. Nicht auf dem Foto ist das dritte Vorstandsmitglied Elke Renz. © Benjamin Büttner

Dem Landfrauenverein in Großheppach droht nach 58 Jahren das Aus. Die drei Vorstandsmitglieder Andrea Beißwanger, Ute Bauer und Elke Renz legen ihr Amt nieder. „Da wir drei beruflich sehr eingespannt sind, fehlt uns einfach die Zeit“, sagt Andrea Beißwanger. Das Problem: Es finden sich bislang keine Nachfolgerinnen. Bleibt das so, wird der Verein aufgelöst.

Kandidatinnen müssen weiblich sein und unter 67 Jahre alt

Das Trio möchte das verhindern und versucht jetzt, neue

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich