Weinstadt

Das letzte Mal Theaterspielen vor dem Lockdown: So denkt die selbstständige Schauspielerin Heike Feist über die neuen Maßnahmen

Hildegard von Bingen Theater
Heike Feist und Schauspielerkollege Gotthard Lange am Samstag in Beutelsbach. © Benjamin Büttner

Heike Feist ist freischaffende Schauspielerin und Autorin. Am Samstagabend war sie in der katholischen Kirche in Beutelsbach auf der Bühne zu sehen, mit dem von ihr geschriebenen Stück „Die schon wieder! Hildegard von Bingen, dinkelfrei“ – für sie die letzte Aufführung vor dem Shutdown, in Weinstadt und Umgebung das letzte Mal Theater überhaupt für wer weiß wie lange. Mit unserer Zeitung hat Heike Feist im Vorfeld darüber gesprochen, wie sie als Soloselbstständige die Corona-Krise erlebt –

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar