Weinstadt

Das neue Hallenbad beim Bildungszentrum in Weinstadt rückt in greifbare Nähe - dank drei Millionen Euro Zuschuss aus Berlin

MW - OB Hallenbad
So könnte es im neuen Hallenbad aussehen. © Geising + Böker GmbH

Der Bau eines neuen Hallenbads in Weinstadt wird immer wahrscheinlicher. Jetzt hat der Bund zugesagt, das Projekt beim Bildungszentrum mit drei Millionen Euro zu unterstützen. Diese Summe bringt Weinstadt einen großen Schritt voran, deckt sie doch rund ein Viertel der kalkulierten Gesamtkosten von 11,5 Millionen Euro ab. Die Stadt möchte im Jahr 2023 mit dem Bau beginnen und das Bad im Jahr 2025 eröffnen.

Zur Erinnerung: Stadtwerke-Leiter Thomas Meier hatte im Oktober 2020 gemeinsam

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich