Weinstadt

Digitalisierung: Starthilfe für Händler in Waiblingen, Weinstadt, Winnenden und Fellbach

ZVW-digital02
Apotheker Tobias Grübel, Remstalmarkt-Chef Rocco Capurso, Max Pfund vom Waiblinger Innenstadtmanagement, Friedrich Benz vom Stadtmarketing Fellbach, der Waiblinger Verleger und BdS-Vorsitzende Ullrich Villinger und der Weinstädter Wirtschaftsförderer Karlheinz Heinisch feiern den Startschuss für ein Projekt, das die Digitalisierung im Einzelhandel in Weinstadt, Waiblingen, Winnenden und Fellbach vorantreiben soll. © Ralph Steinemann

Eine Viertelmillion Euro hat Rocco Capurso in den vergangenen Jahren in die Digitalisierung seiner Märkte in Weinstadt und Schorndorf gesteckt. „Wir sind durchdigitalisiert“, sagt er bei einem Pressetermin vor seinem Remstalmarkt Mack in Endersbach. Viele, insbesondere kleinere Einzelhändler sind davon noch meilenweit entfernt. Das soll sich durch ein Projekt der Städte Fellbach, Waiblingen, Weinstadt und Winnenden ändern, das vom Verband Region Stuttgart (VRS) mit 75 000 Euro gefördert

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich