Weinstadt

Elektroautos für Pflegekräfte der Sozial- und Diakoniestation in Weinstadt

flotte
Freude über die neue E-Flotte bei Oberbürgermeister Michael Scharmann, dem Vorsitzenden der Sozial- und Diakoniestation Pfarrer Rainer Köpf, Dr. Hermann Spiess und Geschäftsführer Arndt Hubschneider (von rechts). © Sozial- und Diakoniestation

Der Vorstand der Sozial- und Diakoniestation hat die neue Elektro-Flotte an die Mitarbeitenden übergeben. Das steht in einer aktuellen Pressemitteilung. 15 neue Wagen – Modell: Renault Twingo E – bringen künftig die Hilfe für ältere, kranke und hilfsbedürftige Bürgerinnen und Bürger in die Haushalte in Weinstadt. „Die fleißigen Mitarbeitenden kommen somit nicht nur kompetent und freundlich, sondern auch klimafreundlich vor Ort“, freuen sich die Verantwortlichen der

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich