Weinstadt

Fahrrad-Unfall wegen Glätte in Weinstadt: Waren die Wege geräumt?

Fahrradfahrer
Ein Fahrrad im Straßenverkehr (Symbolfoto). © ZVW/Alexandra Palmizi

Als es am Dienstagmorgen (17.1.) schlagartig glatt wurde, ist es zu vielen Unfällen im Rems-Murr-Kreis gekommen. Auch aus Weinstadt riefen einige Bürger beim Tiefbauamt und beim Bauhof an, um die Mitarbeiter über Unfälle und glatte Straßen zu informieren. Unsere Redaktion erreichte ein solcher Anruf ebenfalls, demzufolge ein Kind auf dem Schulweg mit dem Fahrrad hingefallen war und daraufhin von den Eltern abgeholt werden musste. Wurden Schul- und Radwege, aber auch Straßen nicht rechtzeitig geräumt?

Das Straßennetz ist groß

„Eine E-Mail erreichte uns über das Amt für Familie, Bildung und Soziales, da sich verschiedene Schulen gemeldet hatten“, teilt die Stadtverwaltung mit und bittet um Nachsicht. Es sei „unmöglich, überall gleichzeitig zu sein“, denn das Straßennetz in Weinstadt ist groß.

Außerdem habe es lange keine Glättemeldung gegeben – erst bei Tagesanbruch seien die nassen Straßen oberflächlich gefroren, woraufhin Mitarbeiter des Bauhofs „umgehend ausgerückt“ seien, um Schulwege zu streuen.

Eine Schneemeldung war nicht nötig

Ein Mitarbeiter des Bauhofes sei für die Beobachtung des Wetters zuständig, berichtet die Stadt. Bei Bedarf benachrichtige dieser dann weitere Mitarbeiter, die für die Räumung und Streuung der Straßen zuständig sind – und das ab 3.30 Uhr in der Nacht, damit die Straßen bis um sieben Uhr geräumt seien.

Glätte oder Schnee konnten am Dienstag jedoch nicht beobachtet werden, so dass keine Alarmierung erfolgte. „Die Temperaturen waren im Plus und auch kein Schneefall vorhergesagt“, heißt es von der Stadt.

Als es am Dienstagmorgen (17.1.) schlagartig glatt wurde, ist es zu vielen Unfällen im Rems-Murr-Kreis gekommen. Auch aus Weinstadt riefen einige Bürger beim Tiefbauamt und beim Bauhof an, um die Mitarbeiter über Unfälle und glatte Straßen zu informieren. Unsere Redaktion erreichte ein solcher Anruf ebenfalls, demzufolge ein Kind auf dem Schulweg mit dem Fahrrad hingefallen war und daraufhin von den Eltern abgeholt werden musste. Wurden Schul- und Radwege, aber auch Straßen nicht rechtzeitig

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 83,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper