Weinstadt

Freibäder in Weinstadt: Ein Sommer zum Vergessen

FreibadBeutelsbach
Sylvia Brüchner ist in Weinstadt seit 28 Jahren für die Bäder zuständig. Einen Sommer wie in diesem Jahr hat sie noch nicht erlebt. © Gaby Schneider

„Abhaken!“, so lautet Sylvia Brüchners knappes Fazit für diesen Sommer. Ach, was heißt hier überhaupt „Sommer“? Die Betriebsleiterin der Weinstädter Bäder sagt: „Es gab zwei Wochen in diesem Sommer, in denen wirklich Sommer war.“ Ansonsten: viele Wolken, viel Regen, niedrige Temperaturen. Und dementsprechend: kaum Freibadgäste. Insbesondere die Kinder und Jugendlichen haben sich, wie schon im Corona-Jahr 2020, kaum blicken lassen. Am kommenden Sonntag endet so eine weitere denkwürdige Saison

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion