Weinstadt

Gebühren für Kita-Notbetreuung abgebucht: Eltern, die ihre Kinder zu Hause betreuen, ärgern sich

Kita Kindergarten Symbol
Symbolfoto. © Esi Grünhagen from Pixabay

Seit Mitte Dezember sind Schulen und Kitas geschlossen – zumindest offiziell. Tatsächlich wird auch von den Weinstädter Eltern die Notbetreuung in den Einrichtungen rege genutzt. Was für Unmut sorgt: Wer sein Kindergartenkind wie gewünscht zu Hause betreut, wird von der Stadt trotzdem noch jeden Monat zur Kasse gebeten. Die Stadt verspricht jedoch eine Rückerstattung für betroffene Eltern. Noch ungeklärt ist hingegen die Frage, inwieweit Eltern entlastet werden, die von der Notbetreuung nur

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar