Weinstadt

Gefahr durch Hochwasser: Weinstadt wappnet sich mit einem neuen Rückhaltebecken

Rückhaltebecken Schachen
Matsch! So sieht das Rückhaltebecken Schachen bei Strümpfelbach aktuell aus. © Gabriel Habermann

Unkontrollierbare Wassermassen, die durch starken Regen entstehen, sind eine unterschätzte Gefahr. Erst eineinhalb Wochen ist es her, dass im Kreis Biberach ein Mann in seiner eigenen Wohnung ertrunken ist – er war im Untergeschoss vom Wasser überrascht worden. Solch ein Unglücke passiert Gott sei Dank nicht oft. Vollgelaufene Keller sind aber auch für viele Weinstädter nichts Neues. Jetzt wappnet sich die Stadt: mit dem Neubau des Hochwasserrückhaltebeckens Schachen bei Strümpfelbach und

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion