Weinstadt

Heimatmuseum in Endersbach geht neue Wege: Durch den Adventsmarkt bummeln – vom Sofa aus

pflaster14
Karin Schimonowitsch (links) und Sylvia Ilg vom Förderverein des Heimatmuseums Pflaster 14 an der weihnachtlich geschmückten alten Mostpresse vor dem Museum. © Benjamin Büttner

Dieses Jahr ist alles anders. So auch für das Heimatmuseum Pflaster 14 in Endersbach. Der Adventsmarkt, den die Verantwortlichen seit 2016 jedes Jahr vom ersten Advent an veranstalten, kann nicht wie gewohnt stattfinden. Deshalb gehen die Ehrenamtlichen neue Wege.

Das Heimatmuseum Pflaster 14 in Weinstadt-Endersbach hat unter den strengen Corona-Auflagen zu leiden. Hätte der Förderverein des Heimatmuseums den Markt trotz allem veranstaltet, wären jeweils nur drei Personen pro

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich