Weinstadt

Hilfe aus Weinstadt: Warum Jugendliche in den Slums von Nairobi Trikots des TSV Strümpfelbach tragen

trikots
Jugendliche Fußballer aus Nairobi im Strümpfelbach-Trikot – eine Aktion einer noch jungen Hilfsorganisation mit Wurzeln in Weinstadt. © privat

Rosanna Knospe (29) bezweifelt nicht, dass es auch in Deutschland Menschen gibt, denen es wegen der Corona-Krise sehr schlecht geht. „Ich finde es aber wichtig, den eigenen Blickwinkel zu weiten und sich mal umzuschauen: Wie leben denn andere Menschen? Das kann Hoffnung geben und dazu ermutigen, Verantwortung zu übernehmen.“ Die junge Frau hat gemeinsam mit ihrer Freundin Milena Baumbusch (28) die Hilfsorganisation „Holding Hands“ gegründet, die Familien in den Slums der kenianischen

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich