Weinstadt

Hochwasserschutz in Weinstadt: Warum der Strümpfelbach seine Route ändert

missing_title_1633609082
Der von Menschenhand geleitete Strümpfelbach vor dem Ortseingang der gleichnamigen Ortschaft. Er soll sich bald schlängeln wie einst. © Alexandra Palmizi

Der Strümpfelbach vor dem Ortseingang des gleichnamigen Weinstädter Stadtteils wird renaturiert. Die neue Route – nicht mehr schnurstracks, sondern gewunden – „entspricht ungefähr dem ursprünglichen Verlauf“, kündigt Tiefbauamtsleiter Markus Baumeister an. Die Bauarbeiten sind Teil des Großprojekts Hochwasserrückhaltebecken Schachen und müssen noch in diesem Jahr beginnen: Der Förderbescheid des Landes über vier Millionen Euro ist daran geknüpft.

Die Stadt ist wegen der

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich