Weinstadt

Integration in Weinstadt: Verein und Geflüchtete halten per Whatsapp Kontakt - und mit einem Corona-Malwettbewerb

Integrationsverein Weinstadt
Die Brüder Taha und Ahmad arbeiten an ihrem Beitrag zum Malwettbewerb des Integrationsvereins. © Benjamin Büttner

Wie geht es den Menschen während der Corona-Pandemie? Und wie gehen Geflüchtete, die in Weinstadt gelandet sind, mit der Situation um? Der Integrationsverein will das nun mit einem Malwettbewerb herausfinden.

„Wir haben uns gefragt, wie wir trotz der verschärften Beschränkungen weiterhin aktiv sein können“, erklärt Lothar Holzwarth, Kassier des Vereins. Seit 2014 kümmert sich der Verein um Geflüchtete in Weinstadt. Die Kommunikation sei momentan schwierig, so Holzwarth weiter. Zwar

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich