Weinstadt

Interaktive Zeitreise: Die Einkaufsstraße früher und heute

40 Jahre Einkaufsstraße
Christian Hartmann, seit 2011 Vorsitzender der Einkaufsstraße, will den örtlichen Einzelhandel weiter fördern. © Büttner / ZVW

Weinstadt-Endersbach. Wo sich heute ein Geschäft ans andere reiht, sah es vor 40 Jahren noch ganz anders aus. Baumaterial türmte sich auf einem Lagerplatz, marode Gebäude duckten sich an der Strümpfelbacher Straße entlang. Das Flair: eher dörflich. Zum 40. Geburtstag der Einkaufsstraße Endersbach laden die Händler für Freitag und Samstag zu einer großen Fete mit Gewinnspielen, Musik, Essen und Trinken ein.

Die folgenden Bilder zeigen den Früher-Heute-Vergleich. Sie können einfach selbst den Regler mit der Maus nach links und rechts bewegen. Mit einem Wisch sehen Sie, was sich seit den 70ern verändert hat.

 

Den ganzen Artikel lesen Sie in unserer heutigen Zeitungsausgabe.

Das Programm zum 40. Geburtstag

Zum Auftakt gibt’s am Freitag, 22. Juli, von 9 Uhr an Himbeerkuchen beim Café Mack. Insgesamt 400 Kuchenstücke warten auf Abnehmer, jedes kostet einen Euro. Der Erlös geht an den Schülerfonds der VWU Endersbach, der Schüler aus bedürftigen Familien unterstützt.

Bei „Knack den Code“ können Besucher sich im Kofferknacken versuchen: Jeder hat maximal drei Versuche, um ein Zahlenschloss zu öffnen. Wem es gelingt, der gewinnt den Inhalt, den jedes Geschäft selbst festlegt.

„Sekt in the City“: Auch eine Sonderedition Riesling-Sekt legt die Einkaufsstraße zum Jubiläum auf.

Musik gibt es am Freitag auf dem Maibaumplatz: Von 17.30 bis 20.30 Uhr tritt dort die Waiblinger Sängerin Biggi „Curly B“ Wäller auf.

Ebenfalls musikalisch wird es bei „Mode am Markt“. Dort spielt die Gruppe „Bamboleo“ am Freitag und Samstag Flamenco- und Latin-Pop.

Auch eine Einkaufstasche haben die Händler extra für den 40. Geburtstag anfertigen lassen. Darauf ist das Viadukt abgebildet. 4000 solcher „Enderbags“ gibt es – wer eine ergattern will, muss also schnell sein.

Zu guter Letzt gibt es noch ein Gewinnspiel: Unter allen Inhabern einer Weinstadtcard, die am Freitag oder Samstag mit dieser einkaufen, werden insgesamt 1,2 Millionen Weinstadtcard-Punkte verlost. Wer noch keine hat, kann vor Ort eine Karte beantragen.

In allen 35 teilnehmenden Geschäften gibt es zudem Jubiläums-Rabatte.

Am Freitag haben die meisten Geschäfte bis 20 Uhr geöffnet, am Samstag gelten die individuellen Öffnungszeiten.