Weinstadt

Karl Ulrich Nuss wird 80 Jahre alt: Weinstadt feiert mit Ausstellung

Karl Ulrich Nuss
Karl Ulrich Nuss. © Gabriel Habermann

Der bekannte Bildhauer Professor Karl Ulrich Nuss feiert am 17. Januar seinen 80. Geburtstag. Anlässlich seines Geburtstags gibt es auch eine besondere Ausstellung mit dem Titel „Die geheime Sprache der Masken“ im Stiftskeller Weinstadt-Beutelsbach.

Der Name Nuss ist mit Strümpfelbach fest verknüpft - auch die markanten Skulpturen, die gerne nicht unbedingt die vorteilhaftesten Eigenschaften des menschlichen Körpers in allen Lebensphasen im Fokus haben, sind aus dem Ortsbild längst nicht mehr wegzudenken. Brunnen, Kreisverkehre und andere Plätze im Rems-Murr-Kreis sind mit seiner Kunst bestückt.

Kopfrelief von Theodor Heuss für das Zwei-Mark-Stück 1971

Erst im Sommer 2022 stiftete der Bildhauer der Stadt Weinstadt die Skulptur „Weinstadt Rad“, die seitdem den Kreisverkehr am Viadukt in Endersbach ziert. Karl Ulrich Nuss' Ruf als prominenter zeitgenössischer Bildhauer reicht weit über die Weinstädter Ortsgrenzen hinaus, sogar auf ein Zwei-Mark-Stück hat es seine Kunst 1971 geschafft: und zwar mit einem Kopfrelief des ehemaligen Bundespräsidenten Theodor Heuss.

Auch von Corona und gestiegenen Marerialpreisen hat sich der Künstler nicht aufhalten lassen: Gerade während der Pandemie sei er unheimlich produktiv gewesen, verriet Nuss unserer Redaktion im Frühjahr 2022. Dabei hat er sogar eine etwas andere Stilart ausprobiert - man kann sich also auf ganz neue Skulpturen des Strümpfelbachers freuen.

Seit 2013 Ehrenbürger der Stadt Weinstadt

Professor Karl Ulrich Nuss gehöre zu den profiliertesten deutschen Bildhauern der Gegenwart, so die Stadt Weinstadt in einer Mitteilung zur kommenden Ausstellung im Stiftskeller Beutelsbach. „Seine Skulpturen prägen den öffentlichen Raum seiner Heimat Weinstadt und in vielen anderen Städten Deutschlands.“ Seit 2013 ist Nuss Ehrenbürger der Stadt Weinstadt.

In der Werkschau im Stiftskeller präsentiert Karl Ulrich Nuss laut der Ankündigung eine Auswahl aus Paaren, Einzel-, Doppel- und Mehrfachgestalten, im Zentrum steht wie so oft das Menschsein, die „Conditio humana“. Die Ausstellung wird am Sonntag, 22. Januar, um 11.15 Uhr eröffnet. Es sprechen Oberbürgermeister Michael Scharmann und Jörg Henning Kokott. Für den musikalischen Rahmen sorgt die Musikschule Unteres Remstal mit Polina Lytvynenko und Laura Alves Munz, Gesang, sowie Kaeun Park, Klavier.

Der bekannte Bildhauer Professor Karl Ulrich Nuss feiert am 17. Januar seinen 80. Geburtstag. Anlässlich seines Geburtstags gibt es auch eine besondere Ausstellung mit dem Titel „Die geheime Sprache der Masken“ im Stiftskeller Weinstadt-Beutelsbach.

Der Name Nuss ist mit Strümpfelbach fest verknüpft - auch die markanten Skulpturen, die gerne nicht unbedingt die vorteilhaftesten Eigenschaften des menschlichen Körpers in allen Lebensphasen im Fokus haben, sind aus dem Ortsbild längst

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 83,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper