Weinstadt

Klimaschutz in Weinstadt: Sind Solarparks auf freiem Feld eine Option?

Solar Energie
In Weinstadt ist Fotovoltaik-Technik auf Neubauten wie hier auf der Kita Irisweg mittlerweile Standard. Gut möglich, dass es bald auch im Freibereich Fotovoltaikanlagen geben wird. © Benjamin Büttner

In Weinstadt wird unterdurchschnittlich wenig Strom aus erneuerbarer Energie gewonnen. Das geht aus einem aktuellen Bericht des Stadtwerke-Chefs Thomas Meier hervor. Der Sprecher der GOL-Fraktion Manfred Siglinger plädiert deshalb dafür, großflächige Fotovoltaik-Anlagen im Stadtgebiet zu errichten. Ein entsprechender Suchlauf nach mehreren Hektar großen Freiflächen ist laut Thomas Meier bereits gestartet. Könnte es in Weinstadt bald riesige Solarparks geben? „Klar ist“, sagte der Leiter der

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit Kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion