Weinstadt

Krämermarkt in Weinstadt wird wegen Corona abgesagt

weinfest
Der Krämermarkt beim Endersbacher Weinfest. © Rainer Bernhardt

Die Corona-Krise mit all ihren Einschränkungen macht nun auch vor dem Krämermarkt in Endersbach nicht halt. So muss die Stadt Weinstadt nach Rücksprache mit dem organisierenden Verein Harmonika-Orchester Endersbach den ursprünglich für Sonntag, 6. September, geplanten Krämermarkt im Rahmen des alljährlich stattfindenden Weinfests entlang der Strümpfelbacher Straße absagen.


Oberbürgermeister bedauert Entscheidung

„Die aktuelle Situation erlaubt uns leider keine sinnvolle Organisation“, sagt Oberbürgermeister Michael Scharmann laut Pressemitteilung. Der Verein sieht nach Angaben der Stadtverwaltung die Lage ebenso. Es wäre das 55. Weinfest mit Krämermarkt gewesen. Normalerweise bieten dort rund 40 Marktbeschicker ihre Ware an.