Weinstadt

Kunden bangen um Endersbacher Eiscafé

Eis Symbolbild_0
Symbolbild. © ZVW/Danny Galm

Weinstadt-Endersbach. Große Solidarität erfährt derzeit der Inhaber des Eiscafés in der Traubenstraße in Endersbach: Kunden setzen sich dafür ein, dass Fabio Gaudio bald seine erweiterten Räume öffnen darf. Noch fehlt ihm dafür die Betriebsgenehmigung.

Endersbacher Bürger hatten sich bei unserer Redaktion in den vergangenen Tagen gemeldet und ihr Mitgefühl mit dem Eigentümer kundgetan. Fabio Gaudio selbst wollte und will zu der Sache derzeit öffentlich keine Stellung nehmen: Ihm macht alles zu schwer zu schaffen.

In der jüngsten Sitzung des Weinstädter Gemeinderats am vergangenen Donnerstagabend nutzte indes eine Kundin die Bürgerfragestunde, um bei Stadtverwaltung und Stadträten Verständnis für die Situation des Eiscafé-Betreibers zu wecken. Dieser hat sein Lokal erweitert, um genau jene benachbarten Räume, in denen früher ein Hundesalon untergebracht war. Im örtlichen Mitteilungsblatt veröffentlichte Fabio Gaudio eine Anzeige, dass er bald öffnen will – und daraufhin erhob ein Nachbar Einspruch. Das Baurechtsamt untersagte ihm daraufhin bis auf weiteres, die Räume zu nutzen. Dort stehen indes die neu gekaufte Eistruhe und die neu gekaufte Kaffeemaschine.

Folge: Der Inhaber organisierte sich eine kleine Ersatzeistruhe, mit der er vor dem Haus wenigstens vier Sorten verkaufen konnte. Die Nerven bei der Familie, betonte die Kundin, würden blankliegen. „Die sind total in Bedrängnis.“ GOL-Stadträtin Doris Groß stimmte ihr in der Sitzung spontan zu. „Die stehen mit dem Rücken zur Wand.“

OB Michael Scharmann äußerte sich zurückhaltender. Er verwies auf das laufende Verfahren. „Es wird mit Sicherheit Gründe geben, warum alles so ist.“ Gleichzeitig sicherte er zu, alles zu tun, damit das Eiscafé bald komplett öffnen kann, sofern auch der Inhaber seinen Teil beiträgt. Ralf Altena, stellvertretender Leiter des Baurechtsamts, betonte, dass er für eine Genehmigung noch auf Rückmeldungen von anderen Stellen wartet.

In nichtöffentlicher Sitzung stellte er zudem nach Informationen unserer Zeitung in Aussicht, dass die Betriebsgenehmigung noch im April erteilt wird.