Weinstadt

Lesung mit Alice Hasters: „Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen, aber wissen sollten“

Alice Hasters
Autorin Alice Hasters. © Helmut HenkensiefkenPixxWerk ist eine Marke der ZERO Werbeagentu

Alice Hasters berichtet in ihrem Buch „Was weiße Menschen nicht über Rassismus hören wollen, aber wissen sollten“ von der Diskriminierung, die Menschen mit dunkler Hautfarbe täglich erleben. Ihre Botschaft: Rassismus ist nicht nur der Skinhead mit Springerstiefeln, Rassismus lauert verborgen in jedem Menschen.

Anmeldung per Mail an die Stadtbücherei Weinstadt

Die Stadtbücherei Weinstadt konnte die 31-Jährige für eine Lesung gewinnen, die am Mittwoch, 14. April, von 19 Uhr an in digitaler Form stattfinden wird. Eine Anmeldung zu der kostenlosen Veranstaltung ist möglich bei der Stadtbücherei Weinstadt unter stadtbuecherei@weinstadt.de. Interessenten sollen ihren Namen, ihre E-Mail-Adresse sowie eine Telefonnummer hinterlassen. Der digitale Zugangslink wird rund eine Stunde vor Veranstaltungsbeginn per E-Mail verschickt. Die Teilnehmeranzahl ist begrenzt.

Der Journalistin ist mit ihrem „Servicebuch“ im Jahr 2019 ein viel beachteter Bestseller gelungen. Eigentlich hätte die Autorinnenlesung bereits Ende des vergangenen Jahres in der Weinstädter Stadtbücherei stattfinden sollen. Diesen Plan hatte die Corona-Pandemie durchkreuzt.