Weinstadt

Musiker spielen überall in den Straßen

cc725573-b725-4cdb-b072-bbeb8ab866ad.jpg_0
Normalerweise übt das Weinstadt-Sinfonie-Orchester immer am Mittwochabend in der Erich-Kästner-Schule – aber im Rahmen der Fête de la Musique verlegt es seine Probe auf den Beutelsbacher Marktplatz. Beginn ist um 19.30 Uhr, Ende um 21.30 Uhr – und jeder kann gratis zuhören. © Habermann/ZVW (Archiv)

Weinstadt. Das Experiment wird angenommen: Knapp zehn Auftritte für die „Fête de la Musique“ sind der Stadt bis Redaktionsschluss gemeldet worden. Bei dem Fest, das in Weinstadt Premiere hat, treten an diesem Mittwoch von 16 Uhr an Musiker in ganz Weinstadt auf – und zwar gratis unter freiem Himmel.

In mehr als 500 Städten auf der ganzen Welt spielen an diesem Mittwoch bei der Fête de la Musique Künstler im öffentlichen Raum – ob nun in Brisbane, Buenos Aires und eben seit diesem Jahr auch in Weinstadt. Anmelden muss sich dafür bei der Stadt niemand. Das heißt: Jeder, der Lust hat, kann zwischen 16 und 21 Uhr spontan sein Instrument auspacken und irgendwo in Weinstadt loslegen. Dafür braucht es keine Genehmigung. David Protz von der städtischen Geschäftsstelle Bürgerschaftliches Engagement bat im Vorfeld allerdings, dass sich die Musiker kurz bei ihm melden, damit er ein bisschen den Überblick hat, wo was geboten ist. Ergebnis: Knapp zehn Künstler wollen am Mittwoch auftreten. Sie sind allerdings nicht verpflichtet, diese Zusage auch einzuhalten.

Häppchen vom Mack und Sekt vom Weingut Kuhnle

In der Endersbacher Einkaufsstraße treten wohl mehrere Künstler auf. Johann die schwäbische Stimme will um 16 Uhr vor dem Remstalmarkt loslegen, dazu gibt es Häppchen vom Mack und Sekt vom Weingut Kuhnle. David Hetz und Lewin Biskupski, die 2014 bei der Sendung „Dein Song“ im Kinderkanal mitmachten, liebäugeln ebenfalls mit einem Auftritt.

Posaunenchor in Großheppach

Ulrich Nißler und knapp zehn Leute vom Posaunenchor Großheppach möchten am Mittwoch von 18.30 bis 21 Uhr in der Großheppacher Ortsmitte spielen, für die Zeit von 16 bis 17 Uhr hat er ein Trio zusammengestellt. Der Posaunenchor Beutelsbach plant, von 19 Uhr an auf dem Vollmarplatz in Beutelsbach zu spielen. Das Weinstadt-Sinfonie-Orchester hat seine reguläre Probe von der Kästnerschule auf den Marktplatz vorm Beutelsbacher Rathaus verlegt, sie dauert von 19.30 bis 21.30 Uhr. Im Garten der Stiftskirche möchte Jürgen Visek von 16 bis 21 Uhr Gitarre spielen und dazu singen, Hans Jocher plant Ähnliches beim Endersbacher Museum. Der Weinstädter Sprecher Jochen Beglau ist jedenfalls zufrieden mit der Resonanz: „Das Wetter ist auch bombe, was will man mehr.“