Weinstadt

Nach Jahrzehnten endet im Freibad Strümpfelbach eine Ära: Karl Maier und seine Frau geben ihren Kiosk auf

Kiosk
31 Jahre lang war Karl Maier (links) Kioskbetreiber im Strümpfelbacher Freibad, davon 21 Jahre zusammen mit seiner Frau Gée. Nun hören beide auf. Vom Weinstädter Oberbürgermeister Michael Scharmann (Mitte) gibt es dafür zum Abschied ein Geschenk. © Skiclub Strümpfelbach

Frühlingsrollen statt Pommes: Dank Karl Maiers thailändischer Frau Gée haben die Gäste im Strümpfelbacher Freibad seit vielen Jahren Asia-Spezialitäten bestellen können. Zusammen hat das Paar den Kiosk 21 Jahre lang betrieben – und Ehemann Karl Maier hat das Geschäft zuvor schon zehn Jahre geführt. Bei den Badegästen sind die Maiers äußert beliebt.

Am Sonntag sind viele überrascht gewesen, als sie mit Kreide auf einer Tafel folgende Botschaft lasen: „Viel Glück + Gesundheit wünschen

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Zwei Monate kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar