Weinstadt

Nuss-Skulptur am Kreisel eingeweiht

Skulptur Nuss Endersbach Rad
Professor Karl Ulrich Nuss (Mitte) mit Oberbürgermeister Michael Scharmann (r.) und Bürgermeister Thomas Deißler vor der neuen Skulptur. © Leihenseder

Eine menschliche Figur hält ein großes Rad - das Weinstadt-Rad. Seit einem Monat ziert die insgesamt 4,50 Meter hohe Skulptur des bekannten Strümpfelbacher Künstlers Karl Ulrich Nuss den großen Viaduktkreisel in Endersbach. Am Donnerstagvormittag ist die Skulptur nun offiziell eingeweiht worden.

„Was Sie hier sehen, ist nichts weniger als ein symbolträchtiges und sinnstiftendes Kulturdenkmal für die zusammengewachsene Große Kreisstadt Weinstadt“, so Oberbürgermeister Michael Scharmann laut Pressemitteilung. Fünf Speichen, fünf Segmente, fünf Stadtteile, eine Stadt: Das sei ein Teil der Symbolik der neuen Skulptur. Die Figur halte das Rad in Balance - oder in Bewegung. „Das kann jeder selbst entscheiden“, so Scharmann weiter.

Es könne aber auch so sein wie im CDU-Antrag aus dem Winter 2021, der letztendlich zur Aufstellung dieser Skulptur geführt hat, so die Pressemitteilung weiter. Darin habe es geheißen: „Dahinter steht auch die Aussage, dass es erheblicher Anstrengungen bedarf, aus fünf selbstständigen Kommunen eine Große Kreisstadt zu machen und dass man auf diesem Weg schon vieles erreicht hat und gemeinsam ein großes Rad dreht.“

Scharmann: „Wir hier in Weinstadt drehen alle gemeinsam an diesem großen Rad - und das hat uns Professor Karl Ulrich Nuss mit seiner Skulptur bestens vor Augen geführt.“

Der Oberbürgermeister dankte Professor Nuss für seine großzügige künstlerische Spende an die Stadt Weinstadt. Ebenso den Helfern, dem Nuss-Neffen und Künstler Johannes Traub sowie Benjamin Fleck von der gleichnamigen Zimmerei in Strümpfelbach. Ein weiterer Dank ging auch an Rocco Capurso, der sich mit einer Spende an der Aufstellung der Skulptur beteiligt hatte.

Eine menschliche Figur hält ein großes Rad - das Weinstadt-Rad. Seit einem Monat ziert die insgesamt 4,50 Meter hohe Skulptur des bekannten Strümpfelbacher Künstlers Karl Ulrich Nuss den großen Viaduktkreisel in Endersbach. Am Donnerstagvormittag ist die Skulptur nun offiziell eingeweiht worden.

„Was Sie hier sehen, ist nichts weniger als ein symbolträchtiges und sinnstiftendes Kulturdenkmal für die zusammengewachsene Große Kreisstadt Weinstadt“, so Oberbürgermeister Michael Scharmann

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper