Weinstadt

Partnerschaft Weinstadt und Parthenay: Der Liebe wegen im Remstal geblieben

1/2
Alexandra Vaye und Michel Prieur
Alexandra Vaye mit Jean Michel Prieur, Bürgermeister von Parthenay. © privat
2/2
Partnerschaft Weinstadt Parthenay 40 jahre
Alexandra Vaye (rechts) spricht in Parthenay bei den Feierlichkeiten zum 40-jährigen Bestehen der Städtepartnerschaft. © privat

Städtepartnerschaften leben von persönlichen Begegnungen und Beziehungen über Grenzen hinweg, Völkerverständigung ist dabei das Schlagwort – so die Stadt Weinstadt im zweiten Teil der Serie zur Städtepartnerschaft mit Parthenay in Frankreich, anlässlich des 40. Jubiläums dieser Freundschaft.

Vor 27 Jahren nach Weinstadt gekommen - und geblieben

Um all das kümmere sich im Fall von Weinstadt und Parthenay der Partnerschaftsverein mit viel Engagement - und das seit 1988.

Auch zum Jubiläum, das in diesem Sommer mit zweijähriger Verspätung in Parthenay gefeiert wurde, war neben der Delegation der Stadt mit Oberbürgermeister Michael Scharmann, Alt-OB Jürgen Hofer, Partnerschaftsbeauftragtem David Protz und drei Gemeinderäten auch eine 18-köpfige Delegation des Vereins in Frankreich mit dabei.

Vorsitzende des Partnerschaftsvereins kommt selbst aus Parthenay

„Es war einfach schön, sich wiederzusehen und alte Freunde in den Arm zu nehmen“, sagt Alexandra Vaye. Seit 16 Jahren ist die aus Parthenay stammende Französin Vorsitzende des Partnerschaftsvereins und als 1995 zugezogene Weinstädterin, die nach der Schule hier eine Ausbildung als Reiseverkehrsassistentin gemacht hat und der Liebe wegen im Remstal hängengeblieben ist, laut Stadt ein „lebendiger Beweis für gute Völkerverständigung“.

„Die Verbindung nach Frankreich und die Pflege der Freundschaften über Grenzen hinweg liegen uns besonders am Herzen“, sagt Alexandra Vaye.

Manche Familien gehen zusammen in den Urlaub - ohne sich zu verstehen

„Es sind unglaubliche Freundschaften vor 40 Jahren entstanden und es ist immer wieder rührend zu sehen, wie diese trotz Entfernung und teilweiser Sprachbarriere immer noch so intensiv sind.“ Bei manchen sei es sogar so, dass sie die Sprache der anderen nicht beherrschen – und trotzdem seit 40 Jahren regelmäßig Urlaub zusammen machen.

Aktuell zählt der Partnerschaftsverein 54 Mitglieder - darunter Familien, Ehepaare und Einzelpersonen. Das Besondere dabei: 85 Prozent der Mitglieder sind seit der Gründung im Jahr 1988 dabei. Die Arbeit des Partnerschaftsvereins ist laut Mitteilung der Stadt vielfältig: „Wir planen verschiedene Veranstaltungen für die Mitglieder und auch für die Öffentlichkeit über das Jahr, wie zum Beispiel Besenbesuche im Frühjahr und im Herbst, kleine Wanderungen im Sommer, eine Jahresabschlussfeier und einiges mehr“, berichtet Alexandra Vaye.

Chansonabend am 17. November im Stiftskeller Beutelsbach

Das Highlight sei der Chansonabend, der üblicherweise einmal im Jahr stattfindet. Dazu werden Ensembles, die französische und deutsche Musik zu Gehör bringen, eingeladen. Das nächste Konzert findet am Samstag, 19. November, um 17 Uhr im Stiftskeller mit dem Trio „Pariser Flair“ statt, welches bereits 2019 für den Partnerschaftsverein aufgetreten ist.

„Der Abend war damals ausverkauft“, erzählt Alexandra Vaye. Der Verein ist auch präsent, wenn der Schüleraustausch zwischen Weinstadt und Parthenay stattfindet. Vaye: „Dank des großzügigen finanziellen Zuschusses durch die Stadt kann der Verein wiederum den Schülern eine Unterstützung für den Austausch zukommen lassen. Außerdem organisieren wir immer ein Treffen zwischen den französischen und deutschen Lehrern und dem Partnerschaftsverein im Besen.“

Delegation kommt 2023 nach Weinstadt 

Die Mitglieder des Vereins freuen sich bereits auf nächstes Jahr, denn dann soll nach dem diesjährigen Besuch der Weinstädter in Parthenay der Gegenbesuch stattfinden. Wer sich bei den Jubiläumsveranstaltungen in Weinstadt aktiv einbringen möchte oder generell Interesse an der Arbeit im Verein und dem Austausch mit Parthenay hat, kann sich direkt bei Alexandra Vaye unter info@weinstadt-parthenay.de melden.

Städtepartnerschaften leben von persönlichen Begegnungen und Beziehungen über Grenzen hinweg, Völkerverständigung ist dabei das Schlagwort – so die Stadt Weinstadt im zweiten Teil der Serie zur Städtepartnerschaft mit Parthenay in Frankreich, anlässlich des 40. Jubiläums dieser Freundschaft.

Vor 27 Jahren nach Weinstadt gekommen - und geblieben

Um all das kümmere sich im Fall von Weinstadt und Parthenay der Partnerschaftsverein mit viel Engagement - und das seit

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper