Weinstadt

Schüler-Kritik an unsicheren Radwegen in Weinstadt

Verein: RTC Weinstadt
Viele Schüler in Weinstadt kommen mit dem Fahrrad zur Schule, nicht alle Wege sind beleuchtet. © Alexandra Palmizi

Der Jugendgemeinderat in Weinstadt ist kürzlich mit einem Antrag auf kostenlose Schülerbeförderung gescheitert. Der Grund: die hohen Kosten für die Bustickets – und das laut Stadtverwaltung „gut funktionierende Radwegenetz“. Der Vorsitzende des Nachwuchsgremiums, Rajiv Heimann, teilt diese Begeisterung nicht. Längst nicht alle Radwege seien ausreichend ausgebaut.

Antrag des Jugendgemeinderats einstimmig abgelehnt

Der 16-jährige Schüler hatte in der jüngsten Sitzung des

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich