Weinstadt

Schreibwarenhändlerin nimmt Bestellungen im Lockdown am Telefon an - Wie läuft das?

Schreibwaren Deeg
Ursula Deeg nimmt Bestellungen derzeit am Telefon entgegen. © ALEXANDRA PALMIZI

Manche Einzelhändlerinnen und Einzelhändler greifen zu kreativen Maßnahmen in Zeiten des Lockdowns. Eine von ihnen ist Ursula Deeg vom Schreibwarengeschäft in Endersbach. Sie nimmt Bestellungen jetzt per Mail oder telefonisch entgegen. Sie versucht, pragmatisch mit der Situation umzugehen, auch wenn sie manche Regeln nur schwer nachvollziehbar findet. Für die großen Betriebe scheinen weniger strenge Regeln zu gelten als für die kleinen Händler.

Bereits im ersten Lockdown im Frühjahr

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich
  • Einfach online monatlich kündbar