Weinstadt

Schule und Corona: Weinstadt will Luftfilter für "schlecht lüftbare" Klassenzimmer

Robert-Schumann-Grundschule Wiesbaden
Raumluftfilter im Klassenzimmer: Der Nutzen ist umstritten. © DPA/Arne Dedert

Alle Welt spricht in der Debatte um Schulunterricht in der Corona-Pandemie über Raumluftfilter. Politiker fordern eine Ausstattung aller Klassenzimmer. Ministerpräsident Winfried Kretschmann kündigt Millionen an Fördergeldern an, lässt das konkrete Programm aber bislang vermissen. Zudem ist der Nutzen der Geräte höchst umstritten. In Weinstadt warnt Oberbürgermeister Michael Scharmann vor zu hohen Erwartungen und schlägt vor, Filter für „schlecht lüftbare Räume“ zu beschaffen.

20

Jetzt einfach weiterlesen mit ZVW+
  • Einfach online monatlich kündbar
  • Einmal anmelden und alle Artikel auf zvw.de lesen
  • Alle Inhalte stark werbereduziert
  • Täglicher Newsletter mit Artikelempfehlungen der Redaktion
  • Ein Monat kostenlos, danach nur 4,99 € monatlich