Weinstadt

Schulen in Weinstadt: Gegen Corona mit Luftfiltern – und vorgezogenen Ferien?

filter
Grundschullehrerin Nelly Rühle und ihre Klasse an der Silcherschule – der „Neue“ sitzt in der ersten Reihe links: Ein Raumluftfilter. © Benjamin Büttner

Corona bestimmt den Alltag in den Schulen. Kaum irgendwo sonst wird so konsequent getestet, Maske getragen und gelüftet wie in den Klassenzimmern unserer Kinder. Auch Hightech ist im Einsatz: Weinstadt hat für 120 000 Euro Raumluftfilter besorgt, die Aerosole aus der Luft filtern sollen – und mit ihnen gegebenenfalls das Coronavirus. Die geschäftsführende Schulleiterin der Weinstädter Grundschulen, Henriette Baumann, ist von diesen Maßnahmen überzeugt – und spricht sich für einen früheren

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion