Weinstadt

Sperrung der Bahnunterführung in Weinstadt-Beutelsbach beendet

Unterführung Beutelsbach
Die S-Bahn-Unterführung in Beutelsbach ist wieder frei – entspannt sich die Lage jetzt? © Benjamin Büttner

Etwas mehr als eine Woche lang war die S-Bahn-Unterführung in Weinstadt-Beutelsbach gesperrt, weil Vodafone in der Poststraße Leitungen für schnelles Internet verlegt. Deshalb sind lange Staus entstanden. Am Mittwochnachmittag (14.7.) meldete die Stadt Weinstadt in den sozialen Netzwerken: Sperrung beendet. Entspannt sich die Verkehrslage in und um Weinstadt jetzt?

Das ist jedenfalls zu hoffen, schließlich hat sich die Unterführung am Bahnhof als wichtiger Knotenpunkt entpuppt – bislang war sie eher als „Transporterfalle“ berühmt-berüchtigt, weil hier immer wieder Kleinlaster stecken bleiben. Doch von den Auswirkungen der Sperrung des Nadelöhrs war die Stadt Weinstadt überrascht worden – und musste sich deshalb viel Kritik anhören.

Eine Ampel regelt den Verkehr in der Poststraße

Rund um Beutelsbach hatte sich in den vergangenen Tagen der Verkehr vor allem in den Hauptverkehrszeiten gestaut. Etwas zäher als sonst wird er auch in den kommenden Tagen noch fließen – denn die Bauarbeiten, die das Unternehmen Leonhard Weiss im Auftrag von Vodafone in der vielbefahrenen Poststraße verrichtet, werden noch bis in den August hinein andauern. Die Straße ist stellenweise halbseitig gesperrt. Eine Ampel regelt jetzt den Verkehr.

Etwas mehr als eine Woche lang war die S-Bahn-Unterführung in Weinstadt-Beutelsbach gesperrt, weil Vodafone in der Poststraße Leitungen für schnelles Internet verlegt. Deshalb sind lange Staus entstanden. Am Mittwochnachmittag (14.7.) meldete die Stadt Weinstadt in den sozialen Netzwerken: Sperrung beendet. Entspannt sich die Verkehrslage in und um Weinstadt jetzt?

{element}

Das ist jedenfalls zu hoffen, schließlich hat sich die Unterführung am Bahnhof als wichtiger Knotenpunkt

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 6,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper