Weinstadt

Sportzentrum "SG-Cube" in Weinstadt mit Familienfest endlich eingeweiht

SGCube01
Rund 250 Familien hatten sich für den Familientag angemeldet. © Ralph Steinemann Pressefoto

Die Kids toben in der Bewegungslandschaft, werden von der Turnabteilung animiert, auch mal die ein oder andere Turnübung auszuprobieren, draußen ist ein Parcours mit Stationen zum Werfen, Seilspringen, Balancieren aufgebaut. Hier können die Eltern die Kinder in der Obhut der SG-Cube-Belegschaft lassen und währendessen selbst im neuen Sportvereinszentrum an den Fitnessgeräten Probe trainieren oder in den ein oder anderen Kurs hineinschnuppern. Essen und Trinken gibt es für Klein und Groß draußen an der frischen Luft.

Feierliche Einweihung mit Corona-Verspätung

Für die SG Weinstadt ist dieses Wochenende ein großer Moment gekommen: Ihr neues, aufsehenerregendes Sportzentrum neben dem Bildungszentrum kann endlich angemessen eingeweiht werden. Am Freitagabend war die feierliche Einweihung des Cubes: Die Veranstaltung fand im Freien statt, 150 Gäste waren geladen. Jeder, der zusagte, meldete sich im Vorhinein per E-Mail mit seinen Kontaktdaten an. So falle die Rückverfolgung im Ernstfall leicht, erklärt Klaus Silbernagel, Vorstandsvorsitzender der SG Weinstadt. Er selbst hielt eine Ansprache, die Grußworte übernahmen Oberbürgermeister Michael Scharmann und Andreas Felchle, Präsident des Württembergischen Landessportbunds (WLSB). Auch Architekt Thomas Auch von „a + b freie Architekten“ kam zu Wort.

Schnelltest-Zentrum als Überbrückung

Eigentlich ist im SG-Cube schon seit Januar alles fertig – wegen Corona verzögerte sich der Start im neuen Fitnesszentrum. Die fehlenden Einnahmen habe der Verein vor allem dank eines eigenen Schnelltest-Zentrums, das neben dem Cube aufgebaut wurde, gut überbrücken können, berichtet Klaus Silbernagel. Dafür wurden sechs Mitarbeiter von einem Apotheker im Ort geschult. „Dort haben wir über zwei Monate lang jeden Morgen ab 7.30 Uhr zwei Stunden lang getestet“, erzählt der Vorsitzende.

Über 1000 Tests seien so zusammengekommen – die Abrechnung habe sich daher für den Verein gelohnt, als eine Art „Überbrückungshilfe“, wie Silbernagel es nennt. Allerdings habe die SG dank loyaler Sponsoren, Partnerschaften und Bausteinspender für den Cube zum Glück ohnehin einiges an finanziellen Rücklagen, so dass auch eine längere Durststrecke den Verein nicht vernichtend getroffen hätte.

Seit Mai sei dann nach und nach Leben ins neue Sportzentrum eingekehrt. Zunächst fand die Nutzung des Cubes nur sehr eingeschränkt statt: Es konnte nur mit Voranmeldung trainiert werden, und es galten die drei Gs: geimpft, genesen oder getestet. Das habe viele dann doch abgeschreckt, berichtet Studioleiter Markus Winkler – obwohl man sich dank eigenen Testzentrums ja direkt vor Ort hätte testen lassen können.

Bewegungslandschaft beliebtes Ziel für Kindergeburtstage

Mit der Inzidenz im Rems-Murr-Kreis unter 35 und niedriger fiel die 3-G-Regel für Sport in geschlossenen Räumen im Juni weg: Und prompt bekam das neue Sportzentrum den erhofften Zulauf. „Seit dem 1. Juli läuft es bombastisch“, freut sich der Studioleiter. Das Studio hat bereits über 300 Neuanmeldungen – gerade für diese Jahreszeit sei das eine sehr gute Bilanz. Auch im Bereich Sport für Kinder habe die SG „einen riesigen Schub bekommen“. Das liege sicherlich auch an der Bewegungslandschaft – die sei für Kindergeburtstage schon bis Oktober ausgebucht.

300 Anmeldungen seien auch die Mindestanzahl an Nutzern, die das Sportzentrum braucht, um sich zu rentieren, fügt Klaus Silbernagel hinzu. Er sieht der Zukunft des SG-Cubes daher sehr optimistisch gestimmt entgegen. Auch nach dieser Einweihungswoche soll es im Sportzentrum heiter weitergehen: Für Ende September ist ein Tag der offenen Tür geplant, im Oktober soll ein Turntag mit prominenten Gästen stattfinden, verrät SG-Vorstandsvorsitzender Klaus Silbernagel.

Die Kids toben in der Bewegungslandschaft, werden von der Turnabteilung animiert, auch mal die ein oder andere Turnübung auszuprobieren, draußen ist ein Parcours mit Stationen zum Werfen, Seilspringen, Balancieren aufgebaut. Hier können die Eltern die Kinder in der Obhut der SG-Cube-Belegschaft lassen und währendessen selbst im neuen Sportvereinszentrum an den Fitnessgeräten Probe trainieren oder in den ein oder anderen Kurs hineinschnuppern. Essen und Trinken gibt es für Klein und Groß

Alle Abos jederzeit kündbar:
ZVW+ MONATLICH
Erster Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
ZVW+ JÄHRLICH
Statt 71,88 € (Zwei Monate gratis)
ZVW+ JÄHRLICH mit ePaper
mit täglichem Zugriff zum ePaper