Weinstadt

Stadionlaufbahn ist saniert

Weinstadt Stadion_0
Für fast 500 000 Euro wurde diese Laufbahn erneuert. © Ramona Adolf

Weinstadt.
Nach viermonatiger Bauzeit ist die Sanierung der Laufbahnen und der Bereiche mit leichtathletischen Einbauten im Weinstadt-Stadion beendet. Der Kostenrahmen von rund 570 000 Euro einschließlich aller Nebenkosten konnte laut der Stadt eingehalten werden.

„Nach 28 Jahren war eine Runderneuerung dringend notwendig geworden“, schreibt der Weinstädter Pressesprecher Holger Niederberger. Die erste große Investition seit dem Bau des Stadions sei zudem termingerecht verlaufen – und finanziell muss die Stadt Weinstadt auch nicht alles alleine schultern: Sie erhält durch Zuwendungen aus dem kommunalen Sportstättenförderungsprogramm des Landes Baden-Württemberg rund 136 000 Euro.

Das zentral gelegene Stadion in Benzach bietet vielen Leichtathleten aus unterschiedlichen Vereinen täglich die Möglichkeit, zu trainieren und ihren Sport auszuüben. Die Mittel- und Langstreckenläufer der SG Weinstadt freuen sich ebenso auf verbesserte Trainingsbedingungen wie die Trainierenden für das Sportabzeichen oder die Basketballer, die ihr Krafttraining dort machen. Und auch die knapp 2000 Schüler des nahe gelegenen Bildungszentrums nutzen die Bahnen im Stadion regelmäßig.

Am Samstag, 28. September, finden nun die Kreisvergleichsmeisterschaften der Leichtathletik im frisch sanierten Stadion statt. Dabei werden die Laufbahnen den Vereinen und der Öffentlichkeit übergeben. „Ich freue mich, dass wir das Weinstädter Stadion pünktlich den Athletinnen und Athleten für Training und Wettkampf wieder zur Verfügung stellen können“, betonte der Weinstädter Oberbürgermeister Michael Scharmann in einer Pressemitteilung.

Jürgen Illg, Leiter der Abteilung Leichtathletik der SG Weinstadt, bedankte sich laut Pressemitteilung bei der Stadt für die Sanierung der Laufbahn: „Wir sind sehr froh, dass die Sanierung im Zeitplan blieb und bereits mit Schulbeginn unsere Trainingsgruppen an alter beziehungsweise neuer Stelle wieder trainieren konnten“, sagte Illg. Bereits seit Anfang September sei klar, dass die SG Weinstadt die baden-württembergischen Crosslauf-Meisterschaften im Februar nächstes Jahr austragen wird. Dabei soll der Zieleinlauf im Stadion sein. Ebenso findet der diesjährige Volksbank-Weinstadt-Cross am Samstag, 7. Dezember, auf den Wiesen und Äckern rund ums Stadion statt. Zieleinlauf ist auch hier auf den sanierten Bahnen.