Weinstadt

Stadt Weinstadt verbietet „Montagsspaziergänge“

Montagsspaziergang
Ein "Montagsspaziergang" (Symbolfoto). © Benjamin Büttner

Mit einer neuen Allgemeinverfügung untersagt die Stadt Weinstadt zukünftig sogenannte Montagsspaziergänge. Das hat die Stadt in einer Pressemitteilung bekanntgegeben. Damit reagiert die Verwaltung auf die in jüngster Zeit aufgetretenen sogenannten Montagsspaziergänge von Impf- und Coronamaßnahmen-Kritikern.

Verstöße gegen die Abstands- und Maskenpflicht

„Diese unangemeldeten Versammlungen stehen nach der Erfahrung unseres Ordnungsamts nicht im Einklang mit dem

Das Wichtigste aus der Region
  • Abo jederzeit kündbar
  • Ein Monat gratis, danach 5,99 €/mtl.
  • Täglicher Newsletter aus der Redaktion